02. Juni 2018

Neben dem Törli im Stedtli: Neue Saner-Apotheke eröffnet

Das ganzheitliche Konzept der Saner Apotheke verbindet klassische Schulmedizin mit Komplementärmedizin. Auf Basis des von uns entwickelten Corporate Designs und der Corporate Architecture ist nach den Apotheken in Basel und Dornach erneut ein Schmuckstück entstanden, das die Werte des Unternehmens schon auf den ersten Blick erkennen lässt: offen, modern und natürlich präsentiert sich das Geschäft in der belebten Altstadt an zentraler Stelle direkt am Stadttor "wie ein leuchtendes Auge", so der Liestaler Bürgermeister bei der gestrigen Eröffnung.

Die räumliche Gestaltung sollte offen und freundlich sein, den Menschen empfangen und vor allem schnelle Orientierung bieten. Um all das zu vereinen – Funktionalität mit Atmosphäre, Schulmedizin mit Naturheilkunde, Transparenz mit Diskretion, Apothekenstandards aus der Medizinwelt mit ergänzenden Grundsätzen der Saner-Welt, wurde jedes Möbelstück und jede räumliche Situation in ihren Abläufen und Anforderungen intensiv diskutiert, entworfen und konstruktiv entwickelt.

Vom Raumkonzept über die Gestaltung bis hin zur Ausführungsplanung waren wir federführend verantwortlich. In einem über 300 Jahre alten Gebäude entstanden auf 200 m2 großzügige Verkaufs-, Beratungs- und Back-Office-Räume, alles barrierefrei zu erreichen.

Wir sind stolz auf das gelungene Ergebnis, wünschen dem Saner-Team in Liestal viel Erfolg und freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Projekte!

Blick vom Eingangsbereich aus auf den Thekenbereich frontal vorn und 3 Einzelberatungstischen rechts zum Schaufenster angordnet

Blick auf den Theken- und Beratungsbereich

Blick in den Verkaufsbereich mit zwei freistehenden Einzelregalen und auf eine Wand mit Regal, jeweils mit Produkten befüllt

Blick auf den Verkaufsbereich