31. August 2018

Schautafeln zur Geschichte der Schutzhütte Ihlefeld im Nationalpark Hainich

Zehn von unserem Atelier gestaltete Schautafeln geben Wanderern, die in der Schutzhütte eine Rast einlegen, Einblick in die spannende Geschichte des Ihlefeldes vom 12. Jahrhundert bis heute. Texte, Fotos und Landkarten berichten von den Anfängen als Mönchsklause, seiner Zeit als Adelsbesitz, der militärischen Nutzung als Truppenübungsplatz bis hin zur Errichtung der Schutzhütte im Jahr 1995.

Die Holztafeln haben die für die Beschilderung des Nationalparks typische Blattform. Sie fügen sich harmonisch in die offene Fachwerkstruktur des Raumes ein und laden zum Informieren über diesen besonderen Ort ein.

Die Schutzhütte ist nun nicht mehr nur ein Ort zum Rasten, sondern informiert auch zur Geschichte des Ihlefeldes.

Die Schautafeln geben im "Doppelblatt" über jeweils einen Abschnitt der Ihlefelder Geschichte Auskunft.