Beschilderung

Nationalpark Hainich

Das Bild zeigt Beispiele für die Infotafeln (für Nationalpark Hainich, 2010–2014).  (© Papenfuss | Atelier)

Die Ernennung zum UNESCO-Weltnaturerbe 2011 machte auch die Erstellung eines Konzepts für die umfangreiche Neubeschilderung im und um den Nationalpark notwendig. Die Schilder nehmen organische Formen der Natur auf und sind ein ungewöhnlicher Blickfang. Die Aludibondtafeln und die Holz­tafeln mit gefrästen Texten und Grafiken fügen sich harmonisch 
in die bestehende Beschilderung ein.

Das Bild zeigt den Infopavillon an der Autobahn (für Nationalpark Hainich, 2010–2014).  (© Papenfuss | Atelier)

Infopavillon an der Autobahn A4, Rastplatz "Hainich"

Das Bild zeigt eine Tafel für die Beschilderung am Aussichtsturm Hainichblick (für Nationalpark Hainich, 2010–2014).  (© Papenfuss | Atelier)

Beschilderung am Aussichtsturm Hainichblick

Das Bild zeigt eine Detailansicht der Infotafel '"Aufsteigen mit der Wildkatze" (für Nationalpark Hainich, 2010–2014).  (© Papenfuss | Atelier)

Infotafel am Aussichtsturm Hainichblick

Das Bild zeigt Tafeln für die Beschilderung am Aussichtsturm Hainichblick (für Nationalpark Hainich, 2010–2014).  (© Papenfuss | Atelier)

Beschilderung am Aussichtsturm Hainichblick

Das Bild zeigt die Tafel zum Urwaldpfad im Nationalpark Hanich (für Nationalpark Hainich, 2010–2014).  (© Papenfuss | Atelier)

Infotafel zum Urwaldpfad im Nationalpark

Das Bild zeigt den Wegweiser für den Urwaldpfad im Nationalpark Hanich (für Nationalpark Hainich, 2010–2014).  (© Papenfuss | Atelier)

Wegweiser für den Urwaldpfad (Zunderschwamm am Baumstamm)

Systemische Kommunikation

Kommunikationsdesign

Entwicklung grafischer Elemente /

Text

Redaktion /

Innenarchitektur

Ausführungsplanung & Begleitung der Umsetzung

Herstellung und Montage von Beschilderungssystemen /