08. Juli 2021

Ausstellung #grünebandbreite im neuen Naturschutzzentrum der Stiftung Naturschutz Thüringen eröffnet

Seit 1997 fördert und unterstützt die Stiftung Naturschutz Thüringen Projekte des Naturschutzes in Thüringen. 25 Jahre nach Ihrer Gründung bezieht die Stiftung das neue Naturschutzzentrum im Erfurter Egapark als Geschäftsstelle. Aufgrund der Corona-Pandemie wird das Gebäude erst heute von der Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund und Geschäftsführer der Stiftung Denise Peisker eingeweiht. Im Foyer realisierten wir die Ausstellung #grünebandbreite. Sie kann ab sofort von der Öffentlichkeit besucht werden.

Die Stiftung ist Eigentümerin von Flächen in Thüringen und vor allem am Grünen Band Thüringen. Seit 2018 ist der thüringische Teil des Grünen Bandes als Nationales Naturmonument ausgewiesen. Es ist damit einem Nationalpark vergleichbar und verbindet den Schutz der Natur mit der Erinnerung an die jüngste deutsche Geschichte. Als Trägerin hat die Stiftung die wichtige Aufgabe, das Grüne Band in seiner Eigenart als Erinnerungslandschaft und Biotopverbund für künftige Generationen zu erhalten und zu entwickeln.

Die von uns realisierte Ausstellung #grünebandbreite im Naturschutzzentrum informiert auf 154 qm die Öffentlichkeit über dieses wichtige Projekt der Stiftung. Neben den Aufgaben und Projekten der Stiftung informieren die Inhalte zu Bedeutung, Geschichte und Natur am Grünen Band Thüringen. Kontroverse Sichtweisen rund um das NNM sind dargestellt und Anknüpfungspunkte zur Reflexion geschaffen. 

Ein grünes Metallband ist zentrales Gestaltungselement. Es zieht sich durch die Ausstellung, verschiedene "Faltungen" des Metalls bilden die einzelnen Ausstellungsmöbel – gefüllt entstehen Ausstellungswände. Informationen sind auf dem Metallband oder dem Plexiglas aufgedruckt. So verbindet es als "Grünes Band" acht Stationen und leitet die Besucherinnen und Besucher durch die Ausstellung. Analoge und digitale Elemente, wie Filme, Hörstationen und Augmented Reality bauen aufeinander auf und schaffen die Vermittlung der Themen in einzelnen Informationstiefen. Eine App steht begleitend zur Ausstellung zur Verfügung. Sie enthält weitere Informationen zur Stiftung und zum Gründen Band Thüringen über die Ausstellung hinaus.

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Naturschutz Thüringen und externen Dienstleistern waren wir für Gesamtkonzeption, Planung, Gestaltung, Entwicklung der Inhalte und Umsetzung der Ausstellung verantwortlich. 

Unter → gruenebandbreite.de  ermöglicht ein 360 Grad Rundgang (© rooom, Jena) Einblick in die Ausstellung.

Kathrin Weiß (Geschäftsführerin der BUGA Erfurt), Sabine Wosche (Geschäftsführerin Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen), Denise Peisker (Geschäftsfüher Stiftung Naturschutz Thüringen) und Anja Siegesmund (Thüringer Umweltministerin) bei der offiziellen Eröffnung des neuen Naturschutzzentrum im Egapark Erfurt